Aktuelles

ANKÜNDIGUNG Benefizveranstaltung:
Sonntag, 11. Feb. 2018 um 19:00 Uhr im Schmidt Theater
inkl. Sektempfang mit Regisseurin Carolin Spieß

Cindy RellerEs war einmal vor langer, langer Zeit in einem fernen Königreich ... Stop!
Wenn sich die Macher von Schmidt Hits wie "Heiße Ecke", "Die Königs vom Kiez" oder "Villa Sonnenschein" einen klassischen Märchenstoff vorknöpfen, kommt dabei alles heraus - nur kein klassisches Märchen! - alle Infos

Buchung nur telefonisch unter 040-31 77 88 63 Mo.-Fr. 09:00-17:30 Uhr Stichwort "ZONTA"
Tickets € 35,- incl. Vorverkaufs- und Systemgebühr - begrenztes Kontingent!
Mit dem Erlös der Karten fördern wir den Mädchentreff "Dolle Deerns e.V." in Wilhelmsburg


ANKÜNDIGUNG:
Treffen der fünf Hamburger ZONTA-Clubs zum Weltfrauentag 2018
Sonntag, den 25. Feb. 2018, 11.00 Uhr im Hotel Steigenberger

Podiumsdiskussion "WORK-LIFE BLENDING UND NACHHALTIGKEIT - Die Zukunft hat begonnen!"
Prof. Dr. Dr. Martina Schäfer, Wissenschaftliche Geschäftsführerin Zentrum Technik und Gesellschaft der TU Berlin
Anna Kaiser, Geschäftsführende Gesellschafterin, Tandemploy GmbH
Géraldine Weilandt, Marketing Director Pharmacy und Diversity Managerin, Beiersdorf AG
Moderation: Jutta Ludwig, Präsidentin ZC Hamburg

Einladungskarte mit Details

Anmeldeformular


25. Nov 2017 - Orange your City - Leuchtzeichen gegen Gewalt - Film

orange your city 2

 

Orange your City zum 25. November Seite 1 Am 25. November setzt Hamburg zusammen mit vielen anderen Städten weltweit ein Signal gegen Gewalt an Frauen. Schauen Sie hin, alles leuchtet:

Der Michel, Sankt Katharinen und Sankt Petri.
Das Hapag-Lloyd-Gebäude und die Spielbank.
Die Fischauktionshalle. Das Hotel Hafen Hamburg.
Das Lighthouse. Der Germanische Lloyd.
Das Wäschehaus Möhring.

Leuchtzeichen gegen Gewalt: Nach einer Statistik der WHO erfahren weltweit 35 Prozent aller Frauen Gewalt. Das heißt: Im Durchschnitt wird jede dritte Frau Opfer einer Gewalttat, einer Vergewaltigung oder eines Angriffs. Jedes Opfer ist eines zuviel. Frauen sollen gestärkt und unterstützt werden, das gesellschaftliche Bewusstsein muss sich ändern.

Dafür steht „ZONTA says NO“. ZONTA sagt Nein zu Gewalt gegen Frauen und Mädchen: www.zontasaysno.com

Schirmherrin der diesjährigen Kampagne ist Katharina Fegebank, Hamburgs Zweite Bürgermeisterin und Senatorin für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung.

Download (PDF):
Pressemitteilung mit Grußwort von Katharina Fegebank


Benefiz-Lesung am 22. Okt. 2017

Meike Winnemuth (r.) mit Moderatorin Irina Rohpeter

Meike Winnemuth (r.) mit Moderatorin Irina Rohpeter

Mit ihren fabelhaften Kolumnen setzt die Autorin den scheinbar kleinen Dingen des Alltags ein Denkmal. Sie macht es kurz und persönlich, dafür ist sie bekannt. Und egal, ob Meike Winnemuth über Freundlichkeit nach dem Zufallsprinzip philosophiert, Sylt porträtiert oder Rezepte sammelt, die man nachts allein vor dem Kühlschrank zelebrieren kann, es kommen Würdigungen der wahren Schönheit des hundsnormalen Lebens heraus.

Meike Winnemuth, 1960 Schleswig-Holstein geboren, ist freie Joumalistin und Autorin. Sie lebt Hamburg. Zuletzt erschien ihr Bestseller „Das große Los. Wie ich bei Günther Jauch eine halbe Million gewann und einfach losfuhr".

Zu der Lesung sind 90 Gäste erschienen, die mehrheitlich aus dem Bekanntenkreis der Zontians gekommen sind. Bei der sehr erfolgreichen Veranstaltung konnte ein erfreulicher, vierstelliger Spendenbetrag eingenommen werden, der unserem Serviceprojekt "Dolle Deerns" zugute kommt.